Federschmuck Südamerikanischer Indianer
in Museumssammlungen

>Arbeit mit dieser Internet-Seite<

Die folgenden von mir entwickelten Konventionen sind über einen Zeitraum von fünf Jahren entstanden. Es ist durchaus möglich, dass die folgenden Grundsätze nicht immer eingehalten wurden. Wer Abweichungen und Fehler entdeckt, möge mir diese bitte melden.

to top

1. Alphabetische Museumsliste nach Städtenamen

Länderkennung

Die Fotos sind in farbig markierten Museums-Ordnern abgelegt, so dass durch die Farbe eines Verzeichnisses das einzelne Land bzw. Regionen erkannt werden können.

Ländermarkierung mit Farben
Farbe (de) Übersetzung (de) Land (de) Übersetzung (de) ISO
Farbe (de) Übersetzung (de) Land (de) Übersetzung (de) ISO
BlauBlauSchweizSchweizCH
GelbGelbBelgienBelgienBE
GelbGelbNiederlandeNiederlandeNL
GrünGrünFrankreichFrankreichFR
OrangeOrangeÖsterreichÖsterreichAT
OrangeOrangeDeutschlandDeutschlandDE
RotRotDänemarkDänemarkDK
RotRotNorwegenNorwegenNO
RotRotSchwedenSchwedenSE
ViolettViolettItalienItalienIT
GrauGrauSchottlandSchottlandGB
GrauGrauEnglandEnglandGB
WeißWeißnoch nicht zugeordnete Ländernoch nicht zugeordnete Länder--

Verzeichnisnamen

Die Ordnernamen enthalten jeweils durch ein Leerzeichen getrennt folgende Informationen:

Aufbau der Ordnernamen
Pos. Information Bedeutung
Pos. Information Bedeutung
1 Städtename Ort des Museums
2 Datum das jeweilige Datum bzw. die Daten der Arbeit im Museum im Format [T.M.J]. Mehrere Arbeitsaufenthalte werden durch ein Pluszeichen verbunden.
3 (Datum) in Klammern das Datum, an welchem zuletzt Dateinamen geändert wurden im Format [T.M.J]
4 K Ein optionales, abschließendes "K" bedeutet: Es wurde von mir ein schriftlicher Kommentar zur Sammlung geschrieben.
Beispiel: Amsterdam 28-30.6.04+4-5.1.05+19.4.07 (20.4.07) K
Pos. Information Bedeutung
Pos. Information Bedeutung
1 Amsterdam Ort des Museums
2 28-30.6.04+4-5.1.05+19.4.07 drei Arbeitsaufenthalte:
vom 28. bis 30. Juni 2004,
vom 4. bis 5. Januar 2005
und am 19. April 2007
3 (20.4.07) letzte Bearbeitung von Dateinamen am 20. April 2007
4 K Ein Kommentar ist fertig geschrieben
to top

2. Museums- bzw. Städte- sowie Sonderkürzel

Dateinamen

Jeder Dateiname beginnt mit einem Kürzel, gefolgt von einem einfachen Bindestrich, z.B. "AM-" (für Amsterdam).

Für jedes Museum habe ich ein Städtekürzel (ein oder zwei Buchstaben) vergeben.

Da ich Federschmuck tragende Indianer und Federschmuck auch aus Büchern und Artikeln direkt fotografiert habe und hier eine andere Form der Abkürzung gewählt habe, beginnen alle Dateinamen von Fotos aus Büchern mit "ZZ-".

Allen Stücken aus Privatsammlungen ist dagegen ein "ZY-" vorangestellt.

Durch die Vergabe der Kürzel "ZZ" und "ZY" erscheinen bei Suchläufen zunächst die Bilder der Museumssammlungen und dahinter zum Ende hin die Bilder aus Büchern oder Privatsammlungen.

In der folgenden Liste sind die bereits mindestens einmal besuchten Museen mit "ja" gekennzeichnet.

Städte- und Sonderkürzel
Abkürzung Bedeutung (de) Übersetzung (de) Ländercode besucht
Abkürzung Bedeutung (de) Übersetzung (de) Ländercode besucht
AMAmsterdamAmsterdamNLja
ANAntwerpenAntwerpenBEja
BBerlinBerlinDEja
BA(Kloster) Bardel(Kloster) BardelDEja
BEBernBernCHja
BOBonnBonnDEja
BPBudapestBudapestHUnein
BRABraunschweigBraunschweigDEja
BRBremenBremenDEja
BLBrüsselBrüsselBEnein
BSBaselBaselCHja
BUBurgdorfBurgdorfCHja
CCoimbraCoimbraPTnein
DDresdenDresdenDEja
FFlorenzFlorenzITja
FBFreiburg im BreisgauFreiburg im BreisgauDEja
FMFrankfurt am MainFrankfurt am MainDEja
GGöteborgGöteborgSEja
GASt. GallenSt. GallenCHja
GEGenfGenfCHja
GöttingenGöttingenDEja
GTGothaGothaDEja
HHannoverHannoverDEja
HEHerrnhutHerrnhutDEja
HIHildesheimHildesheimDEja
KKölnKölnDEja
KRKrakauKrakauPLnein
KopenhagenKopenhagenDKja
LLyonLyonFRja
LILissabonLissabonPTnein
LELeidenLeidenNLja
LZLeipzigLeipzigDEnein
LübeckLübeckDEja
MMarseilleMarseilleFRja
MDMadridMadridESnein
MAMannheimMannheimDEja
MIMailandMailandITnein
MUMünchenMünchenDEja
NNeuchatelNeuchatelCHja
OOsloOsloNOja
PParisParisFRja
PESt. PetersburgSt. PetersburgRUnein
PRPragPragCZnein
RRomRomITnein
RORotterdamRotterdamNLnein
SStuttgartStuttgartDEja
STStockholmStockholmSEja
VVenedigVenedigITnein
WWarschauWarschauPLnein
WIWienWienATja
WEWerlWerlDEja
ZZürichZürichCHja
Zürich NONAMZürich NONAMCHja
ZYPrivatsammlungPrivatsammlung----
ZZBuch, ArtikelBuch, Artikel----
to top

3. Erläuterungen zum Aufbau der Dateinamen

In den Dateinamen der Dokumente gibt es grundsätzlich zwei Typen von Angaben:

  1. Sammlungsangaben der jeweiligen Museen - immer ohne Klammer
  2. meinen Kommentar (immer in Klammern)

Meine Kommentare zu fehlenden, zweifelhaften oder falschen Angaben sind jeweils in Klammern gesetzt, um diese deutlich von den Sammlungsangaben abzusetzen.

Die Dateinamen enthalten folgende Angaben; an einem Beispiel:

Beispiel: AM-401.014-1 Wayana,Kopf,apomali,MvK de Goje,1904
Pos.InformationBedeutung
Pos.InformationBedeutung
Block 1 - Identifikationsnummer "AM-401.014-1"
1-1AMMuseumskürzel (im Beispiel Amsterdam)
1-2-Erster Bindestrich; als Trennzeichen zwischen Musueumskürzel und Museums-Nummer[1]
1-3401.014Museums-Nummer des abgebildeten Stückes (die vom Museum vergebene Nummer für das Stück; in der Schreibweise des Museums)
1-4-Zweiter Bindestrich; als Trennzeichen zwischen Museums-Nummer und laufender Nummer des Fotos vom selben Stück
1-51Laufende Nummer des Fotos vom selben Stück (im Beispiel: erstes Foto des Stückes mit Museums-Nummer 401.014; auch wenn nur ein Foto gemacht wird, wird immer die 1 vergeben)
1-6" "Leerzeichen[2]
[1] Von diesem System der Trennung durch Bindestriche bin ich in folgenden Fällen abgewichen und habe den ersten Bindestrich durch ein Leerzeichen ersetzt:
  • Stücke ohne Nummer
  • Innenaufnahmen im Magazin, z.B. Regale
  • Aufnahmen in einer Ausstellung
Durch das Leerzeichen erscheinen diese Stücke in den jeweiligen Museumsordnern ganz am Anfang, also vor allen regulär erfassten Stücken.
[2] Das Leerzeichen nach der Identifikationsnummer ist verpflichtend.
Block 2 - Sammlungsangaben, Beschreibung "Wayana,Kopf,apomali,MvK de Goje,1904" (die Elemente dieses Blocks sind jeweils durch ein Komma getrennt)
2-1WayanaName der Ethnie; manchmal mit genauen Ortsangaben
2-2KopfKörperteil an dem das Stück getragen wird (z.B. Kopf, Arm, Hüfte)
2-3apomaliindianischer Name des Stückes; soweit vorhanden
2-4 Angaben zum Material oder zur Funktion; nur fallweise; im Beispiel keine
2-5de GojeName des Sammlers
2-41904Jahr des Sammelns oder des Sammlungseingangs
2-x(...)Alle Angaben des Beschreibungs-Blocks können zusätzliche oder alleinstehende Kommentare in Klammern enthalten. Dabei handelt es sich um zu diskutierende Ergänzungen des Bearbeiters, nicht des Museums selbst; im Beispiel keine.
to top

4. Fotos von Textdokumenten

Seit etwa 2006 habe ich damit begonnen Textdokumente - Generalkatalog, Karteikarten, Sammlungsakten - zu fotografieren. Früher habe ich diese kopiert, der Nachteil dabei ist, dass meine Kürzungen und Namensvereinheitlichungen mit möglichen Fehlern für Dritte nicht nachvollziehbar sind.

Alle Textdokumente sind immer durch "-0" (die Zahl Null, nicht Buchstabe "O") im Dateinamen gekennzeichnet, z.B. B-IV0345-0 (B: Berlin; IV0345: museumseigene Nummer des Stückes). Hierdurch stehen die Texte immer vor den Fotos der Stücke.

Es gibt verschiedene Typen von Textdokumenten, gekennzeichnet durch verschiedene Buchstaben nach der Null und verschiedene farbliche Markierung.

Markierung von Textdokumenten
Dokumenttyp (de)Übersetzung (de)KennzeichnungFarbe
Dokumenttyp (de)Übersetzung (de)KennzeichnungFarbe
Generalkatalog Generalkatalog-0[1]Gelb
Kommentar Kommentar-0ARot
Bildschirm (Foto)Bildschirm (Foto)-0BGrün
Karteikarte (Foto oder Scan)Karteikarte (Foto oder Scan)-0CViolett
Sammlungsakte (Foto oder Scan)Sammlungsakte (Foto oder Scan)-0IBlau
[1] Ganz selten gibt es einführende Texte zu einer Sammlung im Generalkatalog. Dadurch habe ich dann zwei bis drei Seiten zum gleichen Identifikationsblock (z.B. B-IV0345_bis_455). Für diese seltenen Fälle habe ich angefangen mit den Nummern -0a bzw. -0b bzw -0c usw.

Den Generalkatalog - auch Sammlungsverzeichnis oder Eingangsbuch genannt - habe ich bisher systematisch nur in Berlin und München fotografiert.

Bei einigen Stücken im MfV München wurde mit einer detaillerten Analyse der Stücke begonnen, Kommentare genannt. Diesen Textdokumenten (*.doc) wird die Identifikationsnummer des Stückes zugeordnet und erscheint durch die Vergabe von "-0A" direkt hinter dem Generalkatalog. In diese Textdokumenten können in Zukunft gemeinsame Kommentare und Diskussionen zu den Stücken geschrieben werden.

In einigen Museen war es entweder nicht möglich die Stücke zu fotografieren (Paris) oder einige Stücke konnte ich zwar im Magazin nicht finden, doch diese waren bereits digital fotografiert und in der Datenbank vorhanden (Göteborg, Leiden). Diese Stücke sind durch Fotografieren des jeweiligen Bildschirmes in den gesamten Datenbestand zunächst provisorisch aufgenommen.

In einigen Museen habe ich auch die Karteikarten fotografiert oder diese als Scan vom Museum erhalten (z.B. Basel); soweit vorhanden werden diese mit -0C gekennzeichnet.

Die Sammlungsakten habe ich bisher in Berlin fotografiert, sie beginnen ab -0I und laufen wie folgt:
-0II
-0III
-0IIII
-0V
-0VI
-0VII
-0VIII
-0VIIII
-0X
-0XI
usw.

to top

6. Datenbank-ähnliches Suchen - der Thesaurus

Um das Suchen über alle Museen hinweg zu ermöglichen, ist ein Abgleich der verschiedenen Angaben und Schreibweisen durchzuführen. Dies ist vor allem bei der Bezeichnung der Ethnien notwendig. In einer Liste werden die unterschiedlichen Schreibweisen der Ethnien aufgelistet und jeweils eine Schreibweise festgelegt. Diese orientiert sich weitgehend an der Englischen Schreibweise von Timothy J. O'Leary, Ethnographic Bibliography of South America, New Haven 1963. Außerdem habe ich die Schreibweise der Wissenschaftler übernommen, die grundlegende wissenschaftliche Monographien über die jeweilige Ethnie verfasst haben.

Da ich ursprünglich jeweils die Museumsangaben übernommen habe, kann es durchaus sein, dass die Schreibweise noch nicht in allen Fällen vereinheitlich ist. Bitte mitteilen!

Außerdem wird nur noch der Körperteil benannt, an welchem das Stück getragen wird. Ausschmückende Wörter wie Band, Schmuck, Reif, Krone, etc. wurden entfernt. Auch diese Liste ist Bestandteil des Thesaurus. Mit der erst vor kurzem begonnenen Definition von Federschmuck-Typen - z.B. Haube oder Reif - , werden derartige Begriffe wieder eingegeben, um eine Suche nach diesen Typen zu ermöglichen.

Mit dem aktuellen Arbeitsstand sind über alle bearbeiteten Museen hinweg Suche und Auswertungen nach Ethnien, Körperteil, Vögeln, Sammlern und Sammlungszeitpunkt möglich; somit auch:

to top

Thesaurus-Listen

!!Suchbegriffe werden nur im Singular verwendet!!

Körperteil

Es werden vier Körperabschnitte unterschieden:

Bei jedem dieser Körperabschnitte gibt es verschiedene Teile, die geschmückt werden können.

Haupt
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
KopfKopf
OhrOhr
Unter-LippeUnter-Lippe
NaseNase
HalsHals
HaarHaar
KinnKinn
MundwinkelMundwinkel
Torso
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
OberkörperOberkörper
NackenNacken
RückenRücken
BrustBrust
SchulterSchulter
HüfteHüfte
Arm
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Unter-ArmUnter-Arm
Ober-ArmOber-Arm
EllenbogenEllenbogen
HandgelenkHandgelenk
Bein
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
FussFuss
KnieKnie
KnöchelKnöchel
Geschlecht
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
FrauFrau
MädchenMädchen
MannMann
KindKind
Weitere Suchbegriffe
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
Suchbegriff (de)Übersetzung (de)
AmeisenbärAmeisenbär
AnkeraxtAnkeraxt
AusstellungAusstellung
AxtAxt
BalgBalg
Baby-TrageBaby-Trage
BrustlatzBrustlatz
DiariumDiarium
FadenkreuzFadenkreuz
FächerFächer
Feder-AufbewahrungFeder-Aufbewahrung
Feder-TechnikFeder-Technik
FeuerfächerFeuerfächer
FlöteFlöte
GeneralkatalogGeneralkatalog
Haar-TubusHaar-Tubus
HäuptlingHäuptling
HängematteHängematte
HerstellungHerstellung
HockerHocker
Holz-DolchHolz-Dolch
Holz-FigurHolz-Figur
Holz-ScheibeHolz-Scheibe
JaguarfellJaguarfell[1]
KäferflügelKäferflügel
KalebasseKalebasse
KarteKarte[2]
KeuleKeule
Gravur-KeuleGravur-Keule
Keule mit SteinKeule mit Stein
KnochenKnochen
KörperbemalungKörperbemalung
KopftrofäeKopftrofäe
KorbKorb
LanzeLanze[3]
LendenschurzLendenschurz
MarterMarter
MaskeMaske
MusterMuster[4]
parica-Brettparica-Brett
parica-Schnupfrohrparica-Schnupfrohr
PerlschurzPerlschurz
piajepiaje
PuppePuppe
QuarzzylinderQuarzzylinder
RasselRassel
RassellanzeRassellanze
SchärferSchärfer
SchildSchild
SpeerSpeer[3]
SchrumpfkopfSchrumpfkopf
StabStab
StachelschweinStachelschwein
StampfrohrStampfrohr
StandarteStandarte
StecherStecher
Lippe-StecherLippe-Stecher
Ohr-StecherOhr-Stecher
TanzkostümTanzkostüm
Tanz-LanzeTanz-Lanze[3]
Tanz-StabTanz-Stab
TapirageTapirage
TraumfängerTraumfänger
TrompeteTrompete
ZepterZepter
Zeremonial-BogenZeremonial-Bogen
Zigarren-GabelZigarren-Gabel
[1] bemalt
[2] Der Begriff Karte muss in Landkarte geändert werden.
[3] Die Begriffe Lanze bzw. Speer bzw. Tanz-Lanze muss ich noch vereinheitlichen oder differenzieren
[4] im Sinne von Ornament
to top

Ethnien

Remark: This is a preliminary list!

(Namensgebung in Anlehnung an Timothy J. O.Leary Ethnographic Bibliography of South America 1963)

Abitana-Huanyam (P12) - Chapacura - Tapacura

Amniapä-Mampiapä (P16) - Macurap

Amahuaca (E6)

Anguayte - Angaite (K10) - Mascoi

Apalai - Aparai - Wayana-Apalai

Apiaca (P2) - Apiaka - Cayabi

Apinaye (P3) - Apinage - Apinaje - Apinaie - Apinasche - Timbira

Apurina

Araona (F23) - Tacana

Arara (Q24) - Yuma - Cabanae

Arawak  (R6) - Aruak - Aruac - Locono  - Arrowak (R10)

Arawete

Arecuna (S16) - Arekuna - Pemon - Urequena? - Arequina?

Arica (E13) - Arika - Quechua

Aricapu (P24) - Arikapu - Tupari

Arikem (P5) Aricem - Karitiana - Caritiana

Arua (P16) - Macurap oder (Q5)

Asurini (Q26) - Juruna

Ashlushlay (K5) - Chulupi - Nivacle

Asurini - Juruna

Auca (E22) - Auka - Waroano - Huaorani - Zaparo

Aueto- Aueti (P6) - Auetö

Aymara (F5)

Ayoreode - Ayore (F3)

Bakairi (P7) - Bacairi

Baniwa (Q27) - Baniva - Baniua - Baniba - Bare - Barauna - Carutana

Beico de Pau - Tapayuna - Suya - Kayapo

Bororo (P8) do Campanha

Botocudo (M2, M3, M4, N2) - Bugre

Buschneger

Caduveo (K11) - Cadiveo - Cadieo - Kaduveo - Kadiueu - Guaycuru - Mbaya - Mbaia

Caioava-Mission (M4) - Kaiowa - Botocudo

Camacan (O2)

Campa (E9) - Kampa - Anti - Ashaninca - Amuesha - Chunchos

Canamari (Q6,7,9 oder F23) - Cashinahua - Catukina - Ipurina - Tacana

Canela (O8) - Canella - Kanela - Kapiekra - Ramkokamekra - Timbira

Canoa (P24) - Canoä - Kanoä - Kanoee - Huari - Tupari

Carijona - Umaua

Caripuna (F19) - Karipuna - Pacaguara - Jacaria - Capuibo

Cashibo (E10) - Casibo - Kaschibo - Cachivos - Chama

Cashinahua (Q6) - Cashinaua - Cashinawa - Kashinawa - Kaxinawa - Marinahua - Capanahua

Cashuena (Q22) - Cashuyena - Caduene - Waiwai

Catukina (Q7) - Katukina - Catuquina - Catawishi - Bandiapa - Burue - Canamari - Parawa

Chacobo (F19) - Pacaguara - Jacobus - Karipuna

Chamacoco (K14) - Tschamacoco - Chamakoko - Zamuco

Chanchamayo

Chimane (F16) - Mosetene

Chipaya (F24, Q26) - Shipaya - Juruna

Chiquitano

Chiquito (F9) - Chikito

Choroti (K6)

Chuncho (Wilde?) für Campa - Chama - Täler von Paucartambo,Lares,St.Ana

Cocama (E11)

Coeruna (C19) - Uitoto                  kann das sein?? Tucano ?

Cofan (D11) - Quito - West-Tucano - Cara - Yumbo - Quijo - (Sebondoy-Mokoa?)

Colorado (D7, S11)

Conibo (E10) - Konibo - Chama

Coreguaje-Mekas - West-Tucano - Correguaje

Culino (Q23) - Culina - Kulino - Kulina - Yamamadi

Cumana (P12, S9)- Kumana

Curuaya (Q26) - Curuaye - Kuruaye - Kuruaya - Juruna

Diahoi - Yahahi - Mura (Q14)

Emerillon

Enawene-Nawe - Enauene-Naue - Saluma (Q13 Mundurucu, Q22 Waiwai) - Saloema

Encabellado (E12) - Angutera - Icaguate - Pioje - Correguaje -Coto - Orejon - Sioni - Tama

Galibi (R9) - Kariben - Kalina - Calina - Karina -

Gaviao - Gavioes (O8) - Gaioes

Goajiro

Guahibo (C14) - Guahiba - Guahiva - Hiwi

Guajajara (O8, Q13) - Tembe

Guana - Vuana (J5, K7, K10) - Chana - Terena - Kinikinao - Layana

Guarani-Kaiova (M4)

Guaratägaja (P16) - Guarategaja - Guaratagaja -  Macurap

Guarayo - Guaraio (F23) - Huarayo - Tacana

Guarayu - Guaraiu (F11)  - Guarayu - Itatin

Guato (P15)

Guayana - Guyana - Guiana (Region) (R1)

Guayaki (K8) - Guayaquin - Guayaqui

Guinau (Q27) - Barauna

Hixkaryana-Xauiyana - Hischkaryiana - Schauiyana - Hishkauyana - Hishkaruyana - Waiwai

Huanyam - Chapacura

Huari - Huary - Tupari (P24)

Ingarico (S16) - Ingariko - Pemon

Iranxe (P19) - Irantxe - Iranche - Irantse - Paressi

Javae (P9) - Javahe - Karaja

Jivaro (D9) - Jivara - Canelos - Aguaruna - Huambisa - Achuara - Shuar

Juri - Manao (Q11) - Jurupixuna

Juruna (Q26) - Yuruna - Juruuna

Jurupixuna

Kaapor (O6) - Urubu - Tenetehara

Kaduene - Kashuena - Cashuena - Caduene - Katxuyana ???? - Kaxuyana

Kaingang (M3) - Caingang - Coroado

Kaingua (M4) - Caingua - Guarani

Kalapalo - Calapalo (P25) - Xingu

Kamayura - Camayura - Kamaiura (P6) - Xingu

Karaja - Caraja - Caraya (P9) - Javae - Javahe - Shambioa

Kariben (R9) - Carib - Caribi - Galibi - Culina - Kalina - Acawai - Accawayen

Karipuna (Rio Oyapock)

Karipuna - Pano - Chacobo

Katukina

Kawahib (P10) - Kawahiwa - Cawahib - Parintintin

Kayabi (P2) - Cayabi - Kajabi

Kayapo (P13) - Cayapo - Gorotire - Pao d‘Arco - Mekragnoti - Ira-amraire - Kubenkrakenh

Kraho (O8) - Krao - Crao - Timbira

Kreen-Akarore - Kren-Akrore - Kreen-Akrore - Kayapo

Kuikuro (P25) - Kuikoro - Xingu

Kuna

Lengua (K10) - Mascoi

Lilei-Enima

Machiguenga (E18) - Machiganga - Matsigenka - Matsiganga - Piro - Simirinch

Macu (C18, Q10, S5, S15) - Maku

Macurap (P16) - Makurap - Arua

Macushi (R11) - Macusi - Makuschi - Makusi  - Makuxi - Macuxy - Macooschie - Pemon

Mainatari - Marakana (S5) - Maracana - Macu

Manao (Q11) - Cayuishana - Juri - Pase - Passe - Uainuma

Maopityan (R13) - Wapisiana

Maquiritare (S20) - Makiritare -  Maionggong - Maiongkong - Mayonggong - Mayongong -  Mayoncong - Maschongkong - Maschongcong - Soto - Yekuana

Maropa - Maropo (F23) - Tacana

Mashco-Amarakaeri (E15) - Huachipari - Sirineri - Tuyuneri

Matako (I7) - Mataco

Maue (Q12) - Mauhe - Tupinambarana - Satere

Mayoruna (E16) - Manjerona - Manscherona - Maxuruna

Mehinaku (P18) - Mehinacu - Meinacu - Meinako - Xingu

Mbia - Siriono (F21)

Mojo (F15) - Mojos

Monde (P10) - Salamai - Salamay - Tupi-Kawahib

Monoiko

More-Itoreauhip (P12) - Itene - Chapacura - Tapacura - Uruku - Pacaas Novas - Tora

Motilone

Mundurucu (Q13) - Mundrucu - Munduruku - Maue

Nafuqua - Nafuka - Nahuqua (P25) - Nahukwa - Xingu

Nambicuara (P17) - Nambiquara - Nambikuara - Nambikwara

Oiana - Oyana (R12) - Wayana-Apalai - Rucuyen - Roucouyenne

Omagua (C8, Q15) - Omau-as - Omaguas

Orejon (C19, E12, F9)  - Orejones - Koto - Payau - Payagua - Tutaphiscos

Orejones (L4)

Pacaas Novas  (P12) - Pacahas Novas - Chapacura

Palikur (Q16) - Palicur - Pariukur -Wasa - Marawan - Maraon

Panare (S21) - Enepa - Mapoyo - Tamanac

Pano (E10) - Panobo - Chama

Paravilhano - Paravilhosa - Paravilhana - Paravilhona (Q22) - Parauillana - Paraviyana - Waiwai

Paressi (P19) - Parexi - Pareci - Cashiniti - Cazarini - Uaimare - Cabixi - Kabishi  - Cabischi

Parintintin (P10) - Pari-rign-rign - Paritin - Pari-uaia-Bararaty - Parnauat - Kawahib

Patamona - Kapon - Kapohng - Galibi - Culina - Acawai - Kariben

Pauixana (Q27) - Pauishana - Pauisiana - Barauna

Pauserna - Guarasu - Guarayo

Payagua (K12) - Cadigue - Agaz - Magach

Piapoco (C5) - Piapoko - Achagua

Piaroa-Saliva (S15) - Ature - Dearuwa - Mako

Porecramecan (O8) - Porecramecrans - Paragramacras - Timbira - Canela 

Porocoto (Q22) - Porokoto - Puricoto - Waiwai

Quito (D11) - Quijos - Yumbo

Ramkomekra - Ramcomecra (O8) - Canela - Timbira

Rigbatsa - Erikbaktsa - Erigbactsa - Erikpatsa - Arigpaktsa - Canoeiro (P22)

Rubanas-Roamayua

Rucuyen (R12) - Rucuyenne - Rukuien - Rukuyen - Wayana - Trio - Oyaricoulet

Saluma (Q13, Q22) - Saloema - Waiwai

Sanapana

Schiriana (Q18) - Shiriana - Shirishana - Xiriana - Yanomani

Shipibo (E10) - Shipipo - Chama

Setebo (E10) - Shetebo - Settebo - Setibo - Schetibo - Chama

Secoya (E12) Encabellado - Correguaje - Coto-Orejon-Payagua - Sioni - Tama

Serigong (S16) - Seregong - Serecong - Serekong - Yerikuna - Peri - Pemon

Stapecurus (Q22) - (Waiamiri-Atroari,Jawaperi)

Sicacao - Yuko (C10)

Siriono

Surui - Cinta Larga

Suya (P21) - Suia - Kayapo und Xingu

Tacana -Takana (F23) - Cavina - Huarayo - Maropo - Tiatinagua

Tacua (Peru)

Täler von Paucartambo - Chama

Tapanhuna - Tapanyuna - Kayabi (P2)

Tapiete (K13)

Tapirape (P22) - Canoeiro

Taruma (R13) - (früher im Gebiet der heutigen Waiwai)

Taulipang (S16) Taurepang - Pemon - Ingariko - Ingarico

Tenharim - Boca Preta (P10) - Bocas Pretas - Bocas Negras - Kawahib

Terena (K7) -Tereno - Terenos - Guana

Tikuna ((Q20) - Ticuna - Tucuna - Tukuna

Tirio (R12) - Trio - Tiriyo

Toba (I12) - Mataco - Matako

Tora (P12) - Chapacura

Toromona -Tacana

Trumai (P23) - Xingu

Tucano (Q19) - Tukano - Makuna  - Jucuna - Kobeua - Cubeo - Uanana - Wanana

Tupari (P24) - Munde - Kepkiriwat - Huari - Canoa

Tupinamba (Q9)

Tutapiroa

Txikao (P1)- Txicao - Xicao - Xingu

Txukahamae - Txucahamae - Txukahamai - Txukarramae (P13) - Kayapo und Xingu

Uaupe - Vaupe

Ucayali

Uitoto (C19) - Witoto - Bora-Miranha - Miranya - Imihita - Nonuya - Ocaina - Andoke - Andoque

Umotina (P8) - Umutina - Bororo

Urarina (E5) - Aguano - Chamicura - Cutinana

Uru-Eu-Wau-Wau - Jupau

Waiamiri-Atroari (Q22) - Wamiris - Waiyamara - Atroahy - Krischana - Chrichana - Yauapery

Waiwai (Q22) - Waiwe - Woyawai - Woiawai - Porocoto - Puricoto

Wapisiana (R13) - Wapishana - Vapixana - Vapidiana - Warpeshana - Vapeschana -Frasch

Warrau (S18) - Warao - Warow - Warrow - Uarau - Warraw - Warouwen - Warray

Waura (P18) - Xingu

Wayana-Apalai (R12) - Aparai - Roucouyenne - Uayana - Oyana - Oayana - Aloekoejana

Wayapi - Oyampi (Q8) - Oyambi - Wajapi - Uayapi - Oyapi

Wayoro (P16) - Macurap

Xavante (P20) - Chavante - Shavante

Xerente (P20) - Sherente - Cherente

Xikrin (P13) - Kayapo

Xingu (Region)

Xokleng - Shokleng - Botocudo

Yagua (E20) - Yahua - Jahua - Jauas - Janas - Peba -Yameo

Yamamadi (Q23) - Jamamadi - Jamamandi - Araua - Culino - Madiha - Pamana - Sipo

Yanomani (

Q18, R9) - Yanoama - Yanonami - Waika - Waica

Yaruma - Aipatse - Tsuva - Wayaru

Yaualapiti (P18) - Yawalapiti - Yaulapiti - Vaulapiti - Ualapiti - Xingu

Yecuana (S20) - Yekuana - Makiritare - Soto - Dekuana - Cunahana - Ihuruana

Yumbo

Yupau - UruEuWauWau  -

Yuracare (F25)

Zaparo (E22) - Saparo - Curarayes - kayapwö - Jivaro

Zoro ??

Zoe

to top
Valid XHTML 1.0 Transitional! ©2007-2019 G@HService, Volkmar Schlothauer Valid CSS!